08. Oktober 2020

Beko

Effektiv im Kampf gegen Viren und Bakterien: Beko launcht innovative Haushaltsproduktlinie

Bild: Beko Ofen
Druckfähiger Download Foto: © Beko / elektra bregenz AG

Als Antwort auf die Corona-Pandemie und die gestiegenen Hygiene-Ansprüche von Verbrauchern präsentiert Beko neue Haushaltsgeräte für die einfache Desinfektion zu Hause: Die HygieneShield-Produktreihe. Die Geräte entfernen mithilfe von UV-Licht, Hitze oder Dampf bis zu 99 Prozent der Bakterien und Viren auf Kleidung, Geschirr oder sonstigen Gegenständen. 

Hygiene hat in den vergangenen Monaten weltweit einen höheren Stellenwert erhalten. Eine von Beko in 31 Ländern, darunter auch Österreich, durchgeführte Verbraucherstudie hat gezeigt, dass Hygiene ein Hauptanliegen ist: 75 Prozent der Befragten putzen seither ihr Haus bzw. ihre Wohnung öfter. 64 Prozent waschen häufiger ihre Wäsche und 68 Prozent achten mehr auf die Sauberkeit von Produktverpackungen. An diesem Punkt setzt die neue HygieneShield-Produktlinie von Beko an: Die HygieneShield-Geräte setzen – von der Natur inspiriert – Methoden wie UV-Licht, Dampf und Wärme ein. Auf diese Weise helfen sie Verbrauchern, im eigenen Zuhause optimale Hygieneergebnisse erzielen zu können.

Die Produktlinie umfasst insgesamt sieben Geräte mit eingebauten Desinfektionsprogrammen und Funktionen zur Desinfektion verpackter Lebensmittel und Gegenstände, die den Verbrauchern helfen sollen, sich an die "neue Normalität" zu Hause zu gewöhnen: Einen UV-Reiniger, einen Kombikühlschrank, eine Waschmaschine, zwei Wäschetrockner, einen Einbauofen und einen Geschirrspüler. In Österreich werden ausgewählte Geräte der Produktreihe verfügbar sein.

Beko: Trockner
Druckfähiger Download Foto: © beko / elektra bregenz AG

Die HygieneShield-Produktlinie wurde vom CEO von Arçelik, Hakan Bulgurlu, gemeinsam mit CMO, Zeynep Yalım Uzun präsentiert, die dabei mit der Medizinerin Sarah Jarvis sowie mit Christopher Sanderson, Mitbegründer und CEO von Future Laboratory über das Thema Hygiene diskutierten.

„Wir freuen uns darauf, die neuesten Innovationen von Beko und unsere allererste vollständige Produktlinie auf den Markt zu bringen. Die Produkte wurden so zugeschnitten, dass sie den Verbrauchern helfen, zu Hause ein professionelles Hygieneniveau zu erzielen und sie vor Infektionen und Krankheiten schützen. Unsere Technologien werden von der Airmid Health Group, einer angesehenen biomedizinischen Forschungsorganisation, unabhängig getestet. HygieneShield-Waschmaschinen, -Wäschetrockner, -Herde und -Kühlschränke reduzieren Viren um mehr als 99 Prozent. Airmid-Tests für UV-Desinfektionsschränke und Wäschetrockner sind im Gange, und wir gehen davon aus, dass die Test- und Zertifizierungsverfahren bis November abgeschlossen sein werden. Unsere Geschirrspüler werden von der Hochschule Rhein-Waal unabhängig getestet, und der Test- und Zertifizierungsprozess wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein. Wir hoffen, dass unsere Produkte den Verbrauchern die Gewissheit geben, dass ihre Wohnungen sicher und sauber sind, damit wir uns alle weiterhin an die `neue Normalität´ anpassen können,“ sagt Hakan Bulgurlu, CEO des Beko-Mutterkonzerns Arçelik.

Und Sarah Jarvis ergänzt: „UV-Licht für Desinfektionszwecke wird seit einigen Jahren in Krankenhäusern, Flugzeugen und Fabriken zur Sterilisation eingesetzt. Seit April dieses Jahres wird es auch in China eingesetzt. COVID-19 hat uns alle dazu gebracht, darüber nachzudenken, wie wir außerhalb unseres Hauses leben, mit Masken und Social Distancing. Aber ich beobachte, dass meine Patienten vermehrt anfangen, über Hygiene zu Hause nachzudenken, wo wir so viel mehr unserer Zeit verbringen. Ich denke, wir sollten noch nicht alle an unseren Arbeitsplatz zurückkehren – von zu Hause aus zu arbeiten, wo immer wir können – das wird uns schützen und die Ausbreitung von COVID-19 eindämmen. Die Herausforderung besteht darin, die Dinge sauber zu halten. Daher rate ich meinen Patienten, Handtücher und Geschirrtücher häufiger zu waschen und Gesichtsmasken nach jedem Gebrauch zu waschen.“

Beko: Trockner
Druckfähiger Download Foto: © beko / elektra bregenz AG

Wäschetrockner mit UV-Lichttechnologie

Der Wäschetrockner mit UV-Lichttechnologie entfernt Bakterien und Viren sogar von trockener Kleidung. Im UV-Hygiene-Refresh-Programm können bis zu sechs trockene Kleidungsstücke gleichzeitig aufgefrischt werden. Das UV-Hygiene-Trocknungsprogramm trocknet und desinfiziert bis zu 5 kg gewaschene Wäsche, auch Kleidungsstücke, die bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden müssen.  

HygieneShield-Waschmaschine und -Wäschetrockner

Viele Menschen waschen infolge der Pandemie ihre Kleidung länger bei höheren Temperaturen. Das ist nicht nachhaltig und kann die Kleidungsteile schädigen. Genau hier setzen die HygieneShield-Waschmaschine und Wäschetrockner an. Mit einem intelligenten Algorithmus, einem zusätzlichen Heizkanal und einem Gebläse füllt das Hygieneprogramm die Trommel mit heißer Luft, um die Wäsche bei konstant 60°C zu halten und die Kleidung ohne Wasser gründlich zu desinfizieren. Dadurch werden aus 2 kg Wäsche in 58 Minuten mehr als 99 Prozent der Viren und Bakterien eliminiert.

Bild: Beko Kühlschrank
Druckfähiger Download Foto: © Beko / elektra bregenz AG

Einbaubackofen mit gesättigtem Dampf und Hitze

Der Einbaubackofen verfügt über zwei separate Desinfektionsprogramme, die mit Wärme und gesättigtem Dampf arbeiten – bei 70°C bzw. 120°C. Die Verwendung des Ofens bei 70°C für 15 Minuten desinfiziert die Oberflächen der verpackten Lebensmittel und macht die Außenseite der Backwaren hygienischer, ohne deren Geschmack und Struktur zu beeinträchtigen. Die Verwendung des Ofens bei 120°C für 20 Minuten desinfiziert Gegenstände wie Metallschüsseln und Glasprodukte.

HygieneShield-Geschirrspüler

Die Beko Verbraucherstudie hat gezeigt, dass 79 Prozent der Befragten häufiger zu Hause kochen. Für besonders hygienische Ergebnisse verfügt der neue Geschirrspüler über eine Hygienefunktion mit Dampf und zusätzlichen Heißspülfunktionen. Der Dampfnebel, der bei höheren Temperaturen und zusätzlicher Heißspülung entsteht, sorgt dafür, dass die gesamte Oberfläche jedes Geschirrteils hygienisch einwandfrei ist. Geschirrspüler mit der Hygiene-Intense-Funktion können mit jedem Programm verwendet werden, das eine Desinfektion mit höheren Temperaturen von 60°C (während der Hauptspülung) und 70°C (Heißspülung) ermöglicht. Dabei wird die Temperaturen 50 Minuten lang über 60 Grad gehalten, um Küchenartikel zu desinfizieren. Die Hygiene-Intensiv-Funktion bietet einen zusätzlichen Spülschritt, um das Hygieneniveau weiter zu erhöhen. Diese Technologie wurde von der Hochschule Rhein-Waal in Nordrhein-Westfalen unabhängig getestet.

Bild: Beko Mikrowelle
Druckfähiger Download Foto: © Beko / elektra bregenz AG

Alle Videos zum Produktlaunch gibt es hier

Foto: Die Beko HygieneShield Serie
Fotocredit: © Beko / Elektra Bregenz AG

Über Beko

Beko, die internationale Haushaltsgerätemarke der Arçelik-Gruppe, gehört zu den führenden Weißwaren-Marken in Europa. Das Unternehmen ist in mehr als 100 weiteren Ländern präsent. Beko verbindet innovative Technologien und effiziente Lösungen mit funktionellem Design. Aufgrund ihrer hervorragenden Qualität sowie exzellenter Umwelt- und Leistungsmerkmale werden Beko Produkte von führenden europäischen Verbraucherorganisationen vielfach ausgezeichnet. Beko handelt verantwortungsbewusst. Außerdem engagiert sich Beko im Breiten- und Spitzensport. So ist Beko Main Global Partner des FC Barcelona. Gemeinsam wurde die mehrjährige Kampagne „Like a Pro“ ins Leben gerufen, die Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung animieren soll. Entdecken Sie mehr unter www.beko.com/at-de

Über Arçelik

Mit über 30.000 Mitarbeitern weltweit, 12 Marken (Arçelik, Beko, Grundig, Blomberg, elektrabregenz, Arctic, Leisure, Flavel, Defy, Altus, Dawlance, Voltas Beko), Vertriebs- und Marketingbüros in 34 Ländern und 23 Produktionsstätten in 9 Ländern bietet Arçelik Produkte und Dienstleistungen in mehr als 140 Ländern an. Arçelik ist das zweitgrößte Unternehmen für Weißware in Europa, gemessen am mengenbezogenen Marktanteil. Im Jahr 2019 erzielte Arçelik einen konsolidierten Umsatz von 5 Milliarden Euro. Mit fast 70 % seines Gewinns auf den internationalen Märkten ist Arçelik der führende F&E-Anbieter in der Türkei mit bisher mehr als 3.000 internationalen Patentanmeldungen. 1.600 Forscher sind in 15 F&E- und Designzentren in der Türkei und F&E-Büros in fünf Ländern.

www.arcelikglobal.com

Kontakt
Dr. Alexandra Vasak, Reiter PR
Tel.: +43/699/120 895 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Philipp Breitenecker/Head of Marketing, Elektra Bregenz AG
Tel.: +43/664/384 42 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

REITER PR