13. Dezember 2021

BUX

BUX Zero-Kunden investieren 2021 verstärkt in Tourismus und ETFs

Tourismus ist meistgekaufter Sektor in 5 der 7 Länder, in denen BUX Zero in Europa verfügbar ist
Prozentualer Anteil des BUX Zero-Kundenvermögens, der in ETFs investiert wurde, vervierfachte sich innerhalb eines Jahres

 

Amsterdam/Wien - BUX, Europas am schnellsten wachsender Neobroker, hat heute seinen Jahresrückblick veröffentlicht, der die wichtigsten Investmententscheidungen seiner Nutzer im Jahr 2021 zusammenfasst. In einem Jahr, das mit einer durch Meme-Aktien ausgelösten Marktvolatilität begann und mit dem Auftauchen einer neuen Covid-Variante endete, investierten BUX Zero-Nutzer vermehrt in den Tourismussektor. Außerdem zeigen sie immer größeres Interesse an mittel- bis langfristigen Investitionen, indem sie den Betrag, den sie in ETFs investieren, kontinuierlich erhöhen.

"Das Jahr 2021 wird in die Geschichtsbücher eingehen als das Jahr, in dem viele, die erst kürzlich zum ersten Mal in den Aktienmarkt eingestiegen sind, zu reiferen und disziplinierteren Anlegern wurden. Das wird vor allem am verstärkten Interesse an mittel- bis langfristigen Anlageformen der Kleinanleger veranschaulicht. Darüber hinaus zeigte ein sprunghafter Anstieg der Käufe von Tourismusaktien, dass die Anleger ungeachtet der Marktvolatilität, wieder Vertrauen in die Erholung der Branche haben. Während das Jahr 2020 einen regelrechten Investitionsrausch auslöste, war dieses Jahr vor allem von der Hoffnung auf eine bessere Zukunft geprägt", so Yorick Naeff, CEO von BUX.

Tourismusaktien entwickelten sich im Jahr 2021 gut

Im Zuge der mittlerweile fast zwei Jahre andauernden Covid-19-Pandemie war es insbesondere der Tourismussektor, der sehr stark von den Entwicklungen betroffen war. Nichtsdestotrotz haben die Anleger im vergangenen Jahr an eine Erholung der Branche geglaubt. Im Jahr 2021 war die deutsche multinationale TUI, das eines der größten Reise- und Tourismusunternehmen der Welt ist, der meistgekaufte Aktientitel bei BUX Zero.* Außerdem setzte sich der Tourismussektor in fünf der sieben Länder, in denen BUX Zero verfügbar ist, als der meistgekaufte Sektor durch. TUI führte interessanterweise auch die Liste der meistgekauften Werte in Österreich, Belgien und Deutschland an. In Frankreich und den Niederlanden war es Air France-KLM, die Platz eins in der Liste verzeichnete.*

Top 10 der meistgekauften Werte (Aktien & ETFs) über BUX Zero im Jahr 2021*

  1. TUI (Tourismus)
  2. Air France-KLM (Tourismus)
  3. Shell (Energie)
  4. KPN (Kommunikation)
  5. ABN Amro (Finanzen)
  6. ING (Finanzen)
  7. PostNL (Industrie)
  8. Aegon (Finanzen)
  9. NIO (Automobilindustrie)
  10. Automation & Robotics ETF (iShares) (ETF)

Meistgekaufte Werte (Aktien & ETFs) pro Land über BUX Zero im Jahr 2021*

  • Österreich: TUI (Tourismus)
  • Belgien: TUI (Tourismus)
  • Frankreich: Air France KLM (Tourismus)
  • Deutschland: TUI (Tourismus)
  • Irland: S&P 500 Index ETF (Vanguard) (ETF)**
  • Niederlande: Air France KLM (Tourismus)
  • Spanien: Banco Sabadell (Finanzen)**

ETFs bei BUX Zero-Kunden weiterhin beliebt

Anfang 2021 wurde im NextGen-Bericht von BUX Zero festgestellt, dass sowohl die Generation Z als auch die Millennials eine mittel- bis langfristige Anlagestrategie verfolgen, indem sie vorrangig in ETFs investieren. Mit Blick auf das Jahresende bestätigen die Daten von BUX Zero einen weiteren Anstieg dieses Trends. Während BUX Zero Nutzer mit Stichtag 31. Dezember 2020 noch 4,3 % ihres Vermögens in ETFs investierten, waren es knapp ein Jahr später bereits 16,7 %, also rund das Vierfache.

*** Im Jahr 2021 war der meistgekaufte ETF auf BUX Zero der Automation & Robotics ETF (iShares). Dieser ETF bildet rund 120 Unternehmen ab, die Technologien in den Bereichen Automatisierung und Robotik sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern entwickeln. Dazu gehören Unternehmen wie Qualcomm, AMD, Nvidia und Apple.

Top 10 der meistgekauften ETFs über BUX Zero im Jahr 2021*

  1. Automatisierung & Robotik ETF (iShares)
  2. S&P 500 Index ETF (Vanguard)
  3. Alle Welt-Dividenden-ETF (Vanguard)
  4. Innovation im Gesundheitswesen ETF (iShares)
  5. EU-Dividenden-ETF (iShares)
  6. All World Index ETF (Lyxor)
  7. All World Socially Responsible ETF (Lyxor)
  8. Cybersecurity und Datenschutz ETF (Rize)
  9. EU-Top-50-Index (iShares)
  10. Nasdaq 100 Index ETF (iShares)

Meistgekaufte ETFs pro Land über BUX Zero im Jahr 2021*

  • Österreich: Automation & Robotics ETF (iShares)
  • Belgien: S&P 500 Index ETF (Vanguard)
  • Frankreich: Automatisierung & Robotik ETF (iShares)
  • Deutschland: Automatisierung & Robotik ETF (iShares)
  • Irland: S&P 500 Index ETF (Vanguard) **
  • Niederlande: Automatisierung & Robotik ETF (iShares)
  • Spanien: Automation & Robotics ETF (iShares) **

* Zeitraum vom 1.01.2021 bis 25.11.2021, basierend auf dem Prozentsatz der Kunden, die den Titel auf BUX Zero kaufen.
** BUX Zero ist seit Juni 2021 in Irland und seit November 2021 in Spanien verfügbar.
*** Wert am 29.11.2021

Über BUX
BUX ist mit insgesamt 600.000 Nutzern einer der führenden Neobroker Europas. Das 2014 gegründete Unternehmen bietet Anlegern die Möglichkeit an den Finanzmärkten zu investieren, um mehr aus ihrem Geld zu machen.

Seit der Einführung von BUX Zero im Jahr 2019 bietet BUX den Anlegern eine intuitive, leicht zu bedienende App, mit der sie provisionsfrei in Aktien und ETFs investieren können.

BUX Zero ist derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Spanien, Irland und den Niederlanden verfügbar. Zum BUX Portfolio gehören drei verschiedene Apps: BUX Zero, BUX X und BUX Crypto mit unterschiedlichen Investitionsansätzen.

Namhafte Investoren wie Tencent, Prosus Ventures, HV Capital, Velocity Capital, ABN Amro Ventures, Endeit Capital, Citius und Optiver sind an BUX beteiligt.

Mehr Informationen über BUX auf https://getbux.com/de/ 

Pressekontakt:
Thomas Reiter
Tel: +43 676 66 88 611
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Angaben sind ausschließlich zur Information bestimmt. Sie stellen keine Anlageberatung dar. Keine der Informationen begründet in irgendeinem Land und gegenüber irgendeiner Person eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Verkauf oder zum Kauf von Finanzinstrumenten. BUX Zero haftet nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von der Benutzung, Leistung oder Abfrage dieser Website, im Zusammenhang mit dem Zugriff darauf entstehen könnten.

REITER PR