10. Juni 2020

Grundig

Grundig macht seit 75 Jahren Radio

Es begann alles mit klassischem Radio. 75 Jahre produziert Grundig Radios. Und es geht weiter. Denn auch Radio ist heute beliebter als es noch vor wenigen Jahren war. 2019 hörten die Österreicher 201 Minuten pro Tag Radio – das ist um 18 Minuten mehr als 2018. Daher bringt Grundig im Jubiläumsjahr 2020 auch wieder einige neue Audioprodukte auf den Markt. Den Beginn macht das Radio RCD 1550 BT DAB+ in Blau, Schwarz oder Silber. Ab sofort im Handel.
 

Wie alles begann … 

Im Jahr 1930 gründete Max Grundig im deutschen Fürth einen eigenen Radiovertrieb. 1945 folgte die Gründung des Unternehmens Grundig mit eigener Produktion. Die ersten selbstgebauten Geräte waren Röhrenmess-, Prüfgeräte sowie Messgeräte für die Reparatur von Rundfunkempfängern. Und dann kamen die Radios. 

Er war der Grundstein der Erfolgsgeschichte und ist bis heute Kult: Der „Heinzelmann“. Ein Radiobausatz völlig ohne Röhren. Denn laut den Vorschriften der Alliierten bekamen Privatpersonen Radiogeräte im Deutschland Mitte der 1940er Jahre nur mit Bezugsschein. Die Idee von Max Grundig: Ein Radio ohne Röhren ist kein Radio. So kam es 1946 zur Geburt des Radiobausatzes „Heinzelmann“, der ohne Bezugsschein erhältlich war und der bereits 1947 in großer Stückzahl produziert wurde. Mit nur einem Kreis, für Kurz-, Mittel- und Langwelle wurde der Radio-Baukasten binnen Kürze ein Bestseller.  

Gefolgt von weiteren Innovationen im Bereich Unterhaltungselektronik steigt Grundig innerhalb von wenigen Jahren zu weltweiter Bekanntheit auf, vergrößert die Produktion und wechselt den Unternehmenssitz von Fürth in das benachbarte Nürnberg. Heute ist Grundig Teil von Arçelik A.S. und ein europäischer Vollsortimenter, der aber noch immer getreu dem Motto „sich zu verändern ist gut, sich dabei treu zu bleiben noch besser“ jahrzehntelanges Know-how mit neuen Technologien und Innovationen kombiniert. Das Ergebnis: Innovative Produkte, die beides verbinden, wie das neue Radio einmal mehr beweist. 

  

Die neuen Radios 

Sieht dank seines 80er Jahre-Retro-Designs nicht nur gut aus, sondern kann auch was: Das tragbare Radio RCD 1550 BT DAB+ in den Farben Blau, Schwarz oder Silber. Kein Knistern und kein Rauschen mehr, sondern es liefert glasklaren Klang. In Österreich starteten im Frühjahr 2019 bereits die ersten Sender im DAB+ (Digital Audio Broadcast) oder Digitalradio Standard, laufend folgen hier weitere Sendestationen. 

Das RCD 1550 BT DAB+ kann nicht nur störungsfreies DAB+, sondern noch vieles Mehr. Mit ihm kann man Radio hören, mittels USB-Anschluss eigene Audio-Formate abspielen oder einfach das Mobilgerät oder Tablet über Bluetooth mit dem Gerät verbinden. Und dann können nicht nur Radiosender, sondern auch Spotify, Podcasts oder andere Musikstreaming-Dienste gehört werden – und das in optimaler Klangqualität. Durch den integrierten CD-Player ist aber ebenso die Wiedergabe von CDs, CD-Rs oder CD-RWs mit Audio, MP3 oder WMA Daten möglich. 

Und dabei überzeugt das RCD 1550 BT DAB+ durch sein Soft-Design ebenso wie durch sein raumfüllendes und ausgewogenes Klangbild. Das LCD-Display garantiert eine einfache und intuitive Bedienung und zeigt nützliche Informationen an. Mit den Up- and Down Tasten lassen sich schnell die Frequenzen oder Titel wechseln. Bis zu 10 Sender und bis zu 20 Titel der eingelegten CD können in einer bestimmten Reihenfolge gespeichert und wiedergegeben werden. Ein Titel kann dabei auch mehrmals gespeichert werden.  

„Grundig kann Radio – und das seit 75 Jahren. Auch im Jubiläumsjahr bringen wir wieder neue Radios auf den Markt. Den Start macht das RCD 1550 BT DAB+, das durch sein Design, Klangerlebnis und die intuitive Bedienbarkeit einfach voll überzeugt. Kann Bluetooth, CD, USB, aber auch klassisches Radio. Denn auch das, vor Jahren noch heraufbeschworene Ende des Radios ist nicht gekommen, sondern das Radio erfreut sich heute wieder großer Beliebtheit“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Grundig Österreich.

Preis und Verfügbarkeit

Das portable Radio RCD 1550 BT DAB+ in Blau, Schwarz oder Silber ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von € 99 ab sofort im Handel erhältlich. 

Das kann das RCD 1550 BT DAB+:

  • Verstärkerteil: 
    • 2 X 1,5/1,0 W Musik-/Sinusleistung, Ultra Bass System
    • (USB): Hervorragende Basswiedergabe durch elektronische Anhebung der tiefen Frequenzen
    • Automatische Loudness
  • Tunerteil: 
    • Wellenbereich: FM, DAB+ Tuner 
    • PLL-Frequenz-Synthesizer-Abstimmung
    • Automatischer und manueller Sendersuchlauf,
    • 10 Stationsspeicher,
    • Last Station Memory
  • CD-Teil: 
    • Abspielbare Disc-Formate: Audio CD/CD-R und CD-RW mit Audio, MP3 Dateien oder WMA-CDs, 
    • 20 Speicherplätze, 
    • Schneller Vor- und Rücklauf, 
    • Skip (Titelsprung) vorwärts und rückwärts, 
    • Zufalls-Wiedergabe (Random)
  • Bluetooth Musikstreaming V5.0
  • Lautsprecher: 2 x 77 mm Breitband
  • Anschlüsse: USB 2.0 high speed, Netz: 230 V-, 50 Hz/60 Hz  
  • 3,5 mm Kopfhöreranschluß 
  • Stromversorgung: 
    • Batterien: 6 x 1,5 V (R 14/UM 2/C) 
    • Netzteil: 230 V-, Netzfrequenz: 50 Hz/60 Hz  
  • LC-Display
  • BxHxT: 24,5 x 13,9 x 24,5 cm 
  • Gewicht: 1,9 kg 
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Netzkabel, Garantie Hinweis
  • Farbe: Schwarz / Blau / Silber

 

Fotocredit:
Foto: Das erste Radio von Grundig: Der „Heinzelmann“
Radios heute: RCD 1550 BT DAB+
Fotocredit: Grundig / Elektra Bregenz AG, Abdruck honorarfrei

Noch mehr historische Radios gibt es hier: https://www.grundig.com/de-at/presse-medien/produktbilder-geschichte 

Über Grundig

Grundig ist einer der führenden Anbieter von Produkten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik sowie kleine und große Haushaltsgeräte. Mit einem Portfolio von über 500 verschiedenen Produkten – angefangen von Ultra HD-TVs und mobilen Audiogeräten über Hairstyler, Bodenstaubsauger und Küchengeräten bis hin zu Backöfen, Geschirrspülern und Waschmaschinen – bietet die Marke für jeden Raum im modernen Zuhause eine Lösung. Als europäischer Vollsortimenter setzt Grundig mit seinen Home-Electronics-Produkten kontinuierlich neue Maßstäbe mit dem Fokus auf Qualität, Design und Innovation. Grundig ist Teil von Arçelik A.S., die Nummer drei in Europa im Bereich Elektrogroßgeräte und Teil der international tätigen, börsennotierten Koç-Gruppe mit über 80.000 Mitarbeitern. Weltweit arbeiten über 1.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung & Entwicklung, um zukunftsweisende und umweltfreundliche Produkte herzustellen. Grundig Produkte werden hauptsächlich in eigenen Produktionsstätten in Europa produziert und in über 55 Ländern weltweit vertrieben. Entdecken Sie mehr unter www.grundig.at.

  

Rückfragen richten Sie bitte an: 

Dr. Alexandra Vasak, Reiter PR,
 Tel.: +43/699/120 895 59, 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Philipp Breitenecker/Head of Marketing, Elektra Bregenz AG,
Tel.: +43/664/384 42 30,
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

REITER PR