14. Juli 2021

elektrabregenz

Haushaltsgeräte für eine bessere Zukunft: Nach Umbau in zwei Pro Juventute Häusern spendete elektrabregenz neue Geräte

Zwei Pro Juventute Häuser wurden nach ihrer Generalsanierung wieder eröffnet. Im Haus „Tartaruga“ in der Salzburger Innenstadt war es im April soweit und in der Wohngemeinschaft im steirischen Eggersdorf steht diese Woche der Einzug an. Und natürlich braucht es nach einem Umbau auch neue Haushaltsgeräte. elektrabregenz spendete diese und stattete so beide Häuser aus.

Unterstützung mit Haushaltsgeräten

Das elfte Jahr in Folge stattet der Haushaltsgerätehersteller die Kinder- und Jugendwohnhäuser sowie Wohngemeinschaften von Pro Juventute in ganz Österreich mit allen nötigen Haushaltsgroßgeräten aus. So werden 2021 Sachspenden im Wert von 40.890 Euro zur Verfügung gestellt. Darunter auch Haushaltsgeräte für die neu umgebauten Häuser in der Steiermark und in Salzburg. So gingen beispielsweise zwei Waschmaschinen, zwei Wäschetrockner, ein Standkühlschrank oder ein Gefrierschrank in die sozialpädagogische Wohngemeinschaft in Eggersdorf. Auch das Haus Tartaruga bekam dieses Jahr eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner. Bereits im letzten Jahr wurde die gesamte Kücheneinrichtung bestehend aus Kühlschrank, Mikrowelle, Geschirrspüler, Einbaubackofen, Induktionskochfeld, Inselhaube und ein Kühlschrank in die Wohngemeinschaft in der Salzburger Innenstadt geliefert und aufgebaut. So bereitet elektrabregenz den Kindern und Jugendlichen in den beiden Wohngemeinschaften ein schöneres Zuhause.

Pro Juventute; v.l.n.r.: Philipp Breitenecker, Head of Marketing elektrabregenz, Claudia Geiger, Pressesprecherin Pro Juventute, und Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer elektrabregenz
Druckfähiger Download Foto: © Reinhold Grasegger / Pro Juventute


Es gibt Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können. Diese Kinder betreut Pro Juventute bereits seit der Gründung 1947. Aktuell leben mehr als 300 Kinder und Jugendliche in 31 Wohngemeinschaften in ganz Österreich. Ob nach einem Umbau – wenn, wie im Haus Tartaruga, das ganze Haus mit neuen Geräten ausgestattet wird – oder wenn alte Haushaltsgeräte ausgetauscht werden, dann ziehen elektrabregenz Geräte in die Wohngemeinschaften ein. Im Jahr 2020 wurden insgesamt 54 Haushaltsgeräte kostenfrei zur Verfügung gestellt, dieses Jahr sind es 58.

„Die Partnerschaft mit elektrabregenz besteht bereits seit elf Jahren, worüber wir sehr dankbar sind. In unseren Kinder- und Jugendwohnhäusern, wo täglich gekocht, gespült, gewaschen und getrocknet wird, ist die Frequenz und Inanspruchnahme der verschiedensten Haushalts- und Elektrogeräte eine ganz andere wie in herkömmlichen Haushalten. Umso wichtiger ist es hier einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu wissen ", so Pro Juventute Pressesprecherin Claudia Geiger.

„Da uns das Wohl von Kindern besonders am Herzen liegt, unterstützen wir Pro Juventute. Gerade Kindern und Jugendlichen, die aufgrund von Schicksalsschlägen außerhalb ihrer Familien betreut werden müssen, helfen zu können, erfüllt uns mit Freude und wir sind froh, Pro Juventute bereits seit Jahren unterstützen zu dürfen,” so Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer von elektrabregenz. „Wir freuen uns, dass wir die beiden Häuser mit allen notwendigen Haushaltsgeräten unterstützen konnten. So investieren wir gemeinsam in eine bessere Zukunft der Kinder“, ergänzt Philipp Breitenecker, Head of Marketing von elektrabregenz.

Einzug in Eggersdorf

Die Pro Juventute Wohngemeinschaft in Eggersdorf bei Graz wurde bereits 1967 eröffnet, um Kinder und Jugendliche zu betreuen die nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen konnten. Nun wurde das Haus von einer sozialpädagogischen Wohngemeinschaft in eine Kinder- und Jugendwohngruppe umgewidmet und baulich dafür adaptiert. Die Wohngemeinschaft, die sich auf die Betreuung von Kindern im Alter von fünf bis 15 Jahren fokussiert und neun bis zehn Kindern bzw. Jugendlichen Platz bietet, wurde am 15. Juli 2021 eröffnet. Vor dem Einzug der neuen Bewohnerinnen und Bewohner in die bereits bestehende Pro Juventute-Immobilie Feldweg Eggersdorf, musste jedoch das gesamte Haus kindgerecht adaptiert und renoviert werden. Zudem standen diverse Instandhaltungsarbeiten an, wie das Steichen und das Sanieren der Fassade sowie der Innenräume. Jene Kinder, die schon früh Verletzungen physischer und psychischer Art erlitten haben, können nun im neuen Haus Geborgenheit erleben.

Pro Juventute: Tartaruga
Druckfähiger Download Foto: © Michael Grössinger / Pro Juventute

Tartaruga – Wohngemeinschaft für Jugendliche

Seit 1968 – ein Jahr nach Eggersdorf – werden im Pro Juventute Haus Bergheimer Straße (Tartaruga) Kinder und Jugendliche betreut, seit 1995 wird die Einrichtung als Jugendwohngemeinschaft geführt. Die sozialpädagogische Wohngemeinschaft Bergheimer Straße bietet in einem großen Haus mit Garten im Zentrum der Stadt Salzburg ausreichend Platz für acht Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren. Durch das umfangreiche Sanierungsprojekt wurden die täglichen Abläufe und die Wohnqualität des Hauses verbessert. Der Anbau vergrößert nun den Wohnbereich. Zusätzliche Fensterflächen machen das Haus heller und freundlicher. Im April 2021 erfolgte der Einzug.

elektrabregenz & Pro Juventute

Dass Corporate Social Responsibility für elektrabregenz nicht nur ein Schlagwort ist, sondern gelebte Realität, konnte bereits mehrfach bewiesen werden. So werden neben den Gerätespenden auch immer wieder gemeinsame Projekte initiiert. Im Oktober 2019 war ein Team von elektrabregenz selbst bei Pro Juventute und bekochte die Kinder und Jugendlichen der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Klosterneuburg. Und dabei wurden das Team tatkräftig von den Kindern und Jugendlichen unterstützt. Unter dem Motto „Gemeinsam kochen“ haben elektrabregenz und Pro Juventute entstand Ende 2020 ein gemeinsames Kochbuch. Hier haben die Kids in den Pro Juventute Häusern ihre liebsten Rezepte vorgestellt.

Pro Juventute war vor kurzem zu Besuch bei elektrabregenz. Das gibt es hier zu sehen: https://www.rts-salzburg.at/clip/pro-juventute-zu-gast-bei-der-elektra-bregenz-ag-in-wien/

Bildtext: elektrabregenz Geräte im Haus Tartaruga
Fotocredit: © Michael Grössinger / Pro Juventute

Bildtext: Philipp Breitenecker, Head of Marketing elektrabregenz, Claudia Geiger, Pressesprecherin Pro Juventute, und Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer elektrabregenz.
Fotocredit: © Reinhold Grasegger / Pro Juventute

Über elektrabregenz
elektrabregenz ist die österreichische Traditionsmarke in Sachen Haushaltsgeräte und zählt seit über 125 Jahren zu den Top-Marken am heimischen Markt. elektrabregenz bietet über 300 hochqualitative Haushaltsprodukte in neun Kategorien (Kühlen/Gefrieren, Spülen, Waschen, Trocknen, Backrohre, Herde, Mikrowellen, Dunstabzugshauben und Kochfelder). Das 1893 gegründete Unternehmen ist seit 2002 im Besitz der türkischen Arçelik-Gruppe. In Österreich ist die Gruppe unter dem Namen Elektra Bregenz AG mit den Marken Beko, elektrabregenz und Grundig vertreten. Die Produkte von elektrabregenz wurden für ihre technischen Innovationen und das herausragende Design, sowie für ihre Umweltfreundlichkeit bereits mehrfach anerkannt und ausgezeichnet. Entdecken Sie mehr unter www.elektrabregenz.com

Pro Juventute auf einen Blick
Pro Juventute ist ein modernes Sozialunternehmen und betreut Kinder und Jugendliche in ganz Österreich, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können. Seit der Gründung 1947 hat Pro Juventute für über 6000 Kinder in Österreich ein Daheim geschaffen. Aktuell werden mehr als 300 Kinder und Jugendliche in 27 Wohngemeinschaften betreut. Verantwortlich für die gute Arbeit sind rund 370 Mitarbeiter. Pro Juventute finanziert sich über Spenden und öffentliche Gelder und führt seit 2002 das österreichische Spendengütesiegel. www.projuventute.at

Rückfragen richten Sie bitte an:
Dr. Alexandra Vasak
Reiter PR
Tel.: +43/699/120 895 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Philipp Breitenecker/Head of Marketing
Elektra Bregenz AG
Tel.: +43/664/384 42 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

REITER PR