Unsere wichtigsten Meldungen im Überblick.

03. September 2019

AccurioJet KM-1 von Konica Minolta erhält die weltweit erste FOGRA53-Zertifizierung

Konica Minolta ist der weltweit erste Drucksystemhersteller, der eine Profilzertifizierung nach FOGRA53 erhalten hat. Die Auszeichnung wurde für das digitale UV-Inkjet B2+ Bogendrucksystem AccurioJet KM-1 nach einem umfangreichen Prüfprogramm vergeben. Die Zertifizierung belegt, dass das System die strengen Vorgaben der ISO 12647-8 (FograCert Validation Printing System [VPS] Zertifizierung) selbst in der neuen Charakterisierung FOGRA53 erfüllt. Daneben bestand die KM-1 auch die Prüfung für weitere weltweite ICC-Profile. Dies ist gerade für international arbeitende Druckereien ein wichtiges Kriterium.

FOGRA53 ist ein CMYK-Austauschfarbraum und dient der Farbkommunikation für die Druckproduktion. Er ergänzt die bisherigen 52 Produktionsfarbräume, die jeweils einen bestimmten Druckausgabeprozess abbilden. Die Zertifizierung belegt die hervorragende Stabilität, Vielseitigkeit und Farbtreue der AccurioJet KM-1.

„Die Fogra53-Zertifizierung beweist einmal mehr das hervorragende Farbmanagement der AccurioJet KM-1“, erläutert Peter Karasegh, Product Manager, Konica Minolta Österreich. „Der große Farbraum der KM-1 stellt sicher, dass jedes CMYK ICC-Profil erreicht werden kann, einschließlich des Wide Gamut Profils FOGRA53. Eine herkömmliches vierfarbiges Offset-Drucksystem kann diesen Farbraum nicht abbilden“.

Die AccurioJet KM-1 druckt einseitig bis zu 3.000 B2+-Bögen pro Stunde mit einer Auflösung von bis zu 1.200 dpi. Das System unterstützt die Umstellung des Kleinauflagen-Offsets auf digitale Druckverfahren und schafft die Möglichkeit hybrider Drucklösungen, in denen die AccurioJet KM-1 in bestehende Offsetprozesse eingebunden wird. Neben dem Duplexdruck beherrscht das System die Verarbeitung größerer Bogenformate sowie die Produktion auf ungestrichenen und gestrichenen Papieren, Natur- und Feinstpapier, strukturierte Medien und Kunststoffmaterialien, und das auch in höheren Grammaturen.

Anwender der AccurioJet KM-1 profitieren durch die Dot Freeze Technology von Konica Minolta. Sie löst eine der grundlegenden Herausforderungen des Inkjetdrucks: das ungewollte Verlaufen der Tintentropfen, die die Druckqualität und Auswahl möglicher Bedruckstoffe reduziert. Ein schneller Temperaturwechsel verwandelt dabei hochflüssige Farben aus einer Druckkopfdüse in einen niedrigfließenden, schwerbeweglichen Tropfen. Die Dot-Freeze-Technologie eliminiert Effekte wie Farbfleckigkeit und ermöglicht den Druck auf allen oben genannten Materialien.

„Nimmt man eine mittlere Auflage, garantiert die LED-UV-härtende Tinte der KM-1 eine Farbstabilität bei laufender Produktion mit einer bemerkenswerten Genauigkeit“, so Karasegh weiter.

Die AccurioJet KM-1 wurde für die ICC-Profile FOGRA39, 47, 51, 52, 53, Japan Color sowie GRACoL Coated und Uncoated zertifiziert. Dies zeigt, dass die KM-1 als weltweit einsetzbares Drucksystem eine hohe Farbgenauigkeit und -konsistenz liefert, unabhängig davon, wo der Druck produziert wird.

Dr. Marco Mattuschka, Vorstufen-Experte der Fogra, erläutert: „Neben FOGRA53 hat die AccurioJet KM-1 auch einen weiteren Check erfolgreich bestanden: eine ‚Kombi-Zertifizierung‘, die FograCert VPS als Prüfsystem für den Druck von Einzelbögen bis hin zum Test der Druckstabilität einer ganzen Auflage nach Fogra-Standard PSD (ProcessStandard Digital) etabliert. Gemäß den verfügbaren Referenzen für Druckbedingungen konnten wir belegen, dass die AccurioJet KM-1 alle Anforderungen für zwei weitere Zertifizierungsstandards erfüllt: GRACoL Coated and Uncoated (IDEAlliance) sowie Japan Color (Japan Printing Machinery Association). Damit ist das System für ein breites Spektrum an internationalen Druckaufträgen gerüstet. Die Prüfung und Zertifizierung von drei international etablierten de-facto Druckstandards in einem Durchgang war für die Fogra eine Premiere und wird das etablierte Prüfsystem der FograCert in Zukunft erweitern.“


Für weitere Informationen:
https://www.konicaminolta.de/de-de/hardware/inkjet/accuriojet-km-1
Diese Meldung steht Ihnen mit druckfähigem Bildmaterial in unserem Newsroom zur Verfügung. 

Internetseite: http://www.konicaminolta.at/de/
Newsroom: http://newsroom.konicaminolta.de/
Facebook: https://www.facebook.com/konicaminolta.at/
Bilddateien: https://mediastore.konicaminolta.eu/


Entdecken Sie PROKOM, unsere professionelle User-Community für Konica Minolta-Anwender: http://www.prokom.org


Über Konica Minolta Österreich
Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist als IT-Services Provider ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Dokumenten- und Druckworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Mit seinem strategischen Geschäftsfeld Optimized Print Services setzt das Unternehmen im Bereich der Managed Print Services bereits lange neue Standards. Ganzheitliche Konzepte bietet Konica Minolta mit Managed Content Services auch zum Thema Dokumentenmanagement, Archivierung und Erfassung von Informationen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme und Laserdrucker im Bereich A3 und A4 für die Marken Konica Minolta und DEVELOP sowie marktführende, leistungsstarke Produktionsdrucksysteme. Das Gesamtportfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren. Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Österreich über den direkten und indirekten Vertriebskanal.

Im Rahmen der Konica Minolta Gruppe umfasst das Angebot von Konica Minolta gemeinsam mit seinen verbundenen Unternehmen die Bereiche Business Output Solutions, IT-Solutions, Professional Printing, Marketing Services, IP Video Solutions, Medical Solutions und Media. Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leitet der Geschäftsführer Johannes Bischof (CEO Konica Minolta Deutschland und Österreich). Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100 % Tochter des Geschäftsbereichs Business Technologies Business von Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Zu den weiteren Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, zählen Industrial Business, Healthcare Business und Planetarium Business. Mit rund 43.300 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2019) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.


Pressekontakt:
Konica Minolta
Business Solutions Deutschland GmbH
Melanie Eibisch
Europaallee 17, 30855 Langenhagen
Tel.: +49-(0)5 11 - 74 04 - 58 53
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Alexandra Vasak, Reiter PR
Praterstraße 1 | weXelerate Space 16
A-1020 Wien
+43 699 120 895 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

REITER PR