Unsere wichtigsten Meldungen im Überblick.

02. Juli 2019

tarife.at: Discount-Tarife seit Juni um 18 Prozent günstiger

Und wieder einer mehr: Mit Lidl Connect betritt ein weiterer Discounter den Handymarkt. Der neue Anbieter stellt damit einen weiteren Höhepunkt in der, seit Wochen angehenden, Preisschlacht um die günstigsten Mobilfunktarife dar. Wie Österreichs größtes Mobilfunk-Vergleichsportal tarife.at zeigt, sind das gute Nachrichten für die Konsumenten: Der Wettbewerb sorgt für mehr Auswahl und niedrige Preise.

„Ein neuer Mobilfunkanbieter, über 50 Tarifänderungen und unzählige Smartphone-Vergünstigungen – in den letzten Wochen haben die Mobilfunkbetreiber wieder einmal gezeigt, wie schnell sich der Markt drehen kann“, so fasst Maximilian Schirmer, Geschäftsführer von tarife.at, die letzten Wochen zusammen und ergänzt: „Wie bei umstürzenden Dominosteinen führen bessere Angebote von einem Anbieter dazu, dass andere nachziehen“. Das Vergleichsportal hat – unter Berücksichtigung der neusten Tarife wie Lidl Connect – 65.000 reale Tarifvergleiche der vergangenen Wochen erneut berechnet. Das Ergebnis: Im Schnitt sparen Konsumenten im Vergleich zum Vormonat fast 18 Prozent.

Zahlreiche Verbesserungen bei bestehenden Angeboten
Über 50 Tarifänderungen gab es in den letzten Wochen. Die meisten kannten nur zwei Richtungen: Bei der Grundgebühr beobachtet tarife.at einen Trend nach unten, beim Datenvolumen nach oben. Dabei stechen die bekannten Discounter HoT, yesss! und spusu besonders hervor: Während yesss! mit „Complete XL“ 30 Gigabyte um 14,99 Euro anbietet (davor: 14 Gigabyte um 13,99 Euro), rabattiert spusu gleich mehrere Tarife, wie z.B. spusu 21.000 mit 20 Gigabyte um 12,90 Euro monatlich. HoT, das Mobilfunkangebot von Hofer, ergänzt die Tarife „fix“ und „Mega“ um kostenloses Datenvolumen von drei bzw. fünf Gigabyte pro Monat. Dieses muss der Konsument allerdings monatlich selbst anfordern und es beinhaltet kein EU-Datenroaming.

Lidl Connect bei zehn Prozent der Vergleiche die günstigste Wahl
Mit vier Tarifen – also einem weniger als HoT – steigt Lidl Connect in den Markt ein und rührt die Werbetrommel mit markanten Sprüchen. Der neue Anbieter, der maßgeblich vom Netzbetreiber Drei mitgestaltet wird, stellt mit den Limbo-Tarifen in 9,82 Prozent der Vergleiche den günstigsten Anbieter dar und bietet bis 31. Juli mit Limbo L 1.000 Minuten, 1.000 SMS sowie acht Gigabyte Datenvolumen um 7,90 Euro monatlich (statt 9,90 Euro). Mit Kampfansagen wie „Hotter als hot!“ machte Lidl kein Geheimnis daraus, dass der Wettbewerb gegen Hofer ab sofort auch in der Mobilfunkbranche ausgetragen wird.

spusu dominiert Discounter-Markt klar
Eine andere Strategie fährt spusu mit knapp 40 Tarifen. Der Discounter bietet Handytarife mit bis zu 100 Gigabyte Datenvolumen sowie häufig auch Auslandstelefonie von Österreich in die EU. Die Strategie scheint aufzugehen, sodass spusu in 40,24 Prozent der Vergleiche das Rennen um den günstigsten Tarif gewinnt. Zum Vergleich: 2018 lag spusu nur in 28,78 Prozent der Vergleiche an erster Stelle.

Die günstigsten Mobilfunkanbieter im Überblick
Um die Auswirkungen der neuen sowie der verbesserten Tarife für Konsumenten abschätzen zu können, hat tarife.at 65.000 Tarifvergleiche, die Nutzer in den letzten Wochen durchgeführt haben, mit den aktuellen Tarifen neu durchgeführt. Die Analyse erfolgt daher anhand der realen Marktnachfrage. Für die Berechnung berücksichtigt tarife.at sämtliche Kosten und Gutschriften, die in den ersten zwei Jahren anfallen – inklusive Servicepauschale, Aktivierungsgebühr, Lieferkosten etc. Auch Kombiangebote für Bestandskunden und der Wunsch nach einem neuen Smartphone wurden in der Berechnung einberechnet.

Die Tabelle veranschaulicht, in wieviel Prozent der 65.000 Tarifvergleiche die Anbieter das günstigste Angebot am Markt haben.

Spusu

40,24 %

yesss!

21,56 %

Lidl Connect

9,82 %

Magenta

6,96 %

Educom

3,82 %

Drei

2,78 %

BOB

2,75 %

Tele.Ring

2,43 %

MTEL

2,43 %

Krone / Kurier

1,71 %

HELP mobile

1,71 %

VOLMobil

1,29 %

Kabelplus

0,50 %

A1

0,39 %

HoT

0,36 %

Red Bull MOBILE

0,29 %

Lyca Mobile

0,29 %

LIWEST Mobil

0,29 %

Vectone Mobile

0,14 %

Georg

0,07 %

Eety

0,07 %

SIMfonie

0,04 %

S-Budget

0,04 %

goood

0,04 %

Praktische Links

Über tarife.at
tarife.at hat sich auf den österreichischen Mobilfunk- und Telekommunikationsmarkt spezialisiert und ist, mit rund 350.000 Besuchern monatlich, Österreichs größtes Vergleichsportal in diesem Bereich. Basierend auf einer Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten ermittelt das Wiener Startup seit 2012 die besten Tarife entsprechend individueller Kunden-Anforderungen. Die Kombination aus Fachexpertise und tausenden Kontrollen pro Tag garantiert stets absolut aktuelle und punktgenaue Ergebnisse. Neben persönlich zugeschnittener Tarifberatung erstellt das Portal auch automatisierte Kündigungen und liefert praktische Services wie die österreichweite SpeedMap mit jährlich mehreren Millionen Messungen. Sämtliche Services sind für die Besucher kostenlos. Das Unternehmen finanziert sich durch Werbeeinnahmen und Vermittlungsprovisionen. www.tarife.at

REITER PR