Unsere wichtigsten Meldungen im Überblick.

29. April 2019

„alles rollt“– Die Charity-Sportevent-Serie der Sage Foundation macht am 20. Mai in Wien Station: Jetzt anmelden und mitmachen!

„alles rollt“ – die Charity-Sport-Eventserie der Sage Foundation macht am 20. Mai in Wien Station. Für einen guten Zweck drehen die Teilnehmer ihre Runden mit allem, was rollt, wie Fahrräder, Tretroller, (e-)Rollstühle, Handbikes, und e-Bikes. Das Event ist Teil der weltweiten „$2 Million Dollar Challenge“ der Sage Foundation, mit der für gemeinnützige Organisationen rund um den Globus Geld gesammelt wird.

Die Charity-Initiative „alles rollt“ ist offen für alle Sportler mit und ohne Handicap ab 16 Jahren. Die Anmeldegebühr (15 Euro pro Teilnehmer) wird von der Sage Foundation verdoppelt und fließt in voller Höhe in die Spendensumme des Events mit ein. Zusätzlich werden 2 Euro für jede gefahrene Runde gespendet. Mit der von allen Teilnehmern eingefahrenen Gesamtsumme unterstützt „alles rollt“ verschiedene Projekte, die sich dem Thema Inklusion verschrieben haben:

  • „Inklusive Transalp“: Mit dieser Aktion fördert der Österreichische Alpenverein das vereinseigene, inklusive Alpenüberquerungs-Team ROLIT, das mit Hand-/Mountainbikes die Alpen überquert.

  • „Projekt Lerntraining“: Mit diesem Inklusions-Projekt unterstützt das Hilfswerk Niederösterreich Kinder und Jugendliche mit Lernbehinderung, um ihnen so die Teilnahme am normalen Schulalltag zu ermöglichen.

  • Gabriel-Stiftung: Die Gabriel-Stiftung unterstützt Menschen mit körperlicher Behinderung bei der Finanzierung von behindertengerechten Sportgeräten.

„alles rollt“ startet am 20. Mai um 18.00 Uhr in der Prater Hauptallee, Wien 1020. Von 16:00 bis 17:30 Uhr findet die Registrierung und Startnummernausgabe statt. Treffpunkt: Sportleroase, Hauptallee A. Schnell anmelden lohnt sich, denn die ersten 300 Anmeldungen erhalten ein "alles rollt"-Sportshirt geschenkt.

Johannes Kreiner, Geschäftsführer Sage DPW, über das Charity-Sport-Event in Wien: „Wir wollen mit ‚alles rollt‘ in Wien zeigen, wie schön Inklusion sein kann und wie einfach sie im Alltag unterzubringen ist. Inklusion lebt vor allem vom guten Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap. ‚Alles rollt‘ greift diese Idee im Rahmen einer Sportveranstaltung auf. Das Event lebt von den Menschen, die mitmachen. Von Menschen, die zusammenkommen, um jenseits allen Wettkampfes miteinander Sport zu machen. Wir laden deshalb alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein, um nicht nur etwas für sich und die eigene Gesundheit, sondern auch etwas für einen guten Zweck zu tun und ein sichtbares Zeichen für Inklusion in unserer Gesellschaft zu setzen.“

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zur Teilnahme finden Sie unter www.sage.com/allesrollt

 

REITER PR